Eröffnungsfeier der Wassertretanlage Saison 2019
19. Mai 2019
Sonnenaufgang in Langenhagen
9. September 2019

Besuch des Stadtfriedhofs Stöcken

Den Haupteingang des Stadtfriedhofs Stöcken erreicht man bequem mit der Linie 4. Obwohl sich wohl alle Teilnehmer des Ausflugs schon oft vorgenommen hatten, das weitläufige Gelände hinter dem auffälligen neugotischen Gebäudeensemble einmal genauer zu erkunden, war es bisher für die meisten beim Vorsatz geblieben. Bis Adela von der Nordic-Walking-Gruppe den Stadtfriedhof als Ziel des Ausflugs vom 4. Juni 2019 vorschlug.
So kam es, dass sich an diesem Dienstag 23 Kneippianer bei herrlichem Wetter an der Endhaltestelle Planetencenter trafen und zusammen stadteinwärts fuhren.
Am Haupteingang des Friedhofs war die Gruppe mit einer Stadtführerin von Stattreisen Hannover e.V. verabredet. Unter ihrer kompetenten und freundlichen Leitung erfuhr man in zwei Stunden viel Wissenswertes und Interessantes über Entstehung, Aufbau und Geschichte des Friedhofes. Sie berichtete über das Wirken von Gartendirektoren und Gartenbautechnikern, Bildhauern und Steinmetzen, über unterschiedliche Bestattungskulturen und, an den Grabstätten bekannter Familien, über Zusammenhänge der jüngeren hannoverschen Stadtgeschichte.
Die Teilnehmer konnten die Pracht der weithin bekannten Rhododendron-Anpflanzungen und die Fülle der Seerosen auf dem angelegten Teich bewundern und freuten sich, sogar einen der selten gewordenen Pirole zu hören.
Zum Abschluss der Führung besuchte die Gruppe das Kulturcafé Anna Blume, das in einem Flügel des Eingangsportals liegt. Bei vorzüglichen hausgemachten Kuchen und Kaffeespezialitäten, die von freundlichen Servicemitarbeiterinnen im Garten des Cafés serviert wurden, klang der Nachmittag angenehm aus, so dass alle Teilnehmer gutgelaunt am Abend wieder in Garbsen ankamen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.